Anmeldung

Sehr geehrte Tagungsteilnehmer*innen, Referent*innen und Kursleiter*innen und Interessierte,

Die wegen des Corona-Virus SARS-CoV-2 abgesagte Tagung ist auf den 18. und 19. März 2022 verschoben. 

Bis dahin ist keine Anmeldung möglich.

Bereits getätigte Anmeldungen, behalten ihre Gültigkeit.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Die Tagungsorganisatorinnen Martina Haase, Susanne Voigt-Zimmermann sowie Anna Wessel.


ZAHLUNGSMODALITÄTEN FÜR BEREITS GETÄTIGTE ANMELDUNGEN

Die Anmeldung zur Teilnahme ist verbindlich.

Sollten Sie Ihre Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung annullieren, so werden 80% der Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen bleiben Ihre finanziellen Verpflichtungen vollumfänglich bestehen.

Die Anmeldegebühr wird sofort mit der Anmeldung fällig und ist innerhalb von 14 Tagen nach dem Speichern des Anmeldeformulars zu bezahlen (aber nicht später als 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung).

Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang des gesamten Teilnahmebetrages.

Änderungen des Konferenzprogramms sind vorbehalten.

Sofern die Veranstaltung aus Gründen der höheren Gewalt abgesagt werden muss, werden Ihre Gebühren rückerstattet. Es bestehen keine weiteren Verpflichtungen der Organisatorin / des Organisators gegenüber der Teilnehmerin / dem Teilnehmer. Die Anmeldungen bleiben hingegen gültig, falls die Veranstaltung verschoben werden muss.